Kochen für Helden: Wie ein Restaurant mit der Unterstützung von RaboDirect beim Wiederaufbau nach der Flut hilft

FRANKFURT – 11. August 2021.
Im Juli 2021 haben Regenfälle und Hochwasser in weiten Teilen Westdeutschlands verheerende Schäden angerichtet. So auch in Heppingen, im schwer von der Flut getroffenen Bad Neuenahr-Ahrweiler. Im Restaurant „Zur alten Post“, das Teil der von RaboDirect unterstützten Gastronomen-Bewegung „Kochen für Helden“ ist, werden täglich hunderte Mahlzeiten für Helfende und Anwohner gekocht.

Das Ausmaß der Flutschäden ist verheerend: 141 Menschen sind ums Leben gekommen, zahlreiche weitere haben Zuhause, Lebensgrundlage und Besitz verloren. Ganze Ortschaften sind noch immer von der Strom- und Wasserversorgung abgeschnitten – zum Beispiel Heppingen im rheinland-pfälzischen Bad Neuenahr-Ahrweiler. Um den Ort wieder aufzubauen, sind Anwohner und Freiwillige, THW und Feuerwehr seit Wochen mit vollem Einsatz dabei. Familie Steinheuer betreibt das Zwei-Sterne-Restaurant „Zur Alten Post“ direkt im Stadtteil. Seit dem Hochwasser versorgt sie Anwohner und Hilfskräfte mit mehreren hundert Mahlzeiten am Tag.

Team "Zur Alten Post" in Heppingen

Warmes Essen für alle – und eine ganz besondere Speisekarte

Auf der Straße direkt neben dem Restaurant verteilt die Belegschaft kostenlos frisch gekochtes Essen. Möglich ist das, weil das Restaurant eine eigene, unabhängige Stromversorgung hat – eine Entscheidung, die sich in der Katastrophe auszahlt. So können die Steinheuers die Küche weiter betreiben und gerade jetzt, in der langwierigen und anstrengenden Zeit des Wiederaufbaus, die Gemeinschaft vor Ort unterstützen. Gesellschaftliches Engagement ist dabei keine Neuheit für den Familienbetrieb: Schon seit Beginn der Corona-Pandemie beteiligt sich das Restaurant an der von RaboDirect unterstützten Gastronomen-Initiative „Kochen für Helden“, die Menschen, die sich in der Krise für andere einsetzen, mit warmem Essen versorgt.

Die Gerichte wechseln dabei täglich, und das aus gutem Grund: Nachschub für die Küche ist schwer zu bekommen. Die Speisekarte wird von dem bestimmt, was benachbarte Betriebe an Zutaten vorbeibringen. Da ist alles dabei: Seien es ein paar Eier oder eine Kiste Gemüsepaprika, oder auch mal ein paar Dutzend Maultaschen. Es wird verwertet, was da ist und so kommt eine ganze Menge Essen zusammen: Zusätzlich zu den rund 250 Mahlzeiten, die das Restaurant pro Tag für die Anwohner und Hilfskräfte in Heppingen zubereitet, verteilt die Familie täglich 150 Essen an Gastronomiebetriebe in der Umgebung, die aufgrund der Flutschäden nicht mehr selbst kochen können.

Diese Aktion ist auch Dank der Förderung von RaboDirect möglich. Die Direktbank unterstützt gemäß des Leitgedankens „Banking for Food“ die „Kochen für Helden“-Initiative seit Beginn der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr. Deutschlandweit engagieren sich zahlreiche Gastronomiebetriebe auf diese Weise.

Über Kochen für Helden

Die Initiative ist 2020 mit der Idee gestartet, Alltagshelden während der Pandemie kostenlos durch die lokale Gastronomie versorgen zu lassen. Mittlerweile hat sich das Ganze zu einer überregionalen Bewegung entwickelt, die nicht länger nur systemrelevante Berufsgruppen in Zeiten von Corona unterstützt, sondern all jene Menschen, die sich selbstlos für ihre Mitmenschen und für gesellschaftliche Belange starkmachen. Hinter der Wohltätigkeitsaktion stehen der Berliner Sternekoch Max Strohe, seine Partnerin Ilona Scholl (Restaurant tulus lotrec) sowie Jeremias Stüer und Daniel Kalthoff vom Szenelokal 21 gramm, die ihr Heldenprojekt durch ehrenamtliche Tätigkeit, Spenden und Sponsoring – unter anderem von RaboDirect – finanzieren.

RaboDirect Presseservice

Laura Maria Kämz
fischerAppelt, relations GmbH
E-Mail: rabodirect@fischerappelt.de
Tel.: +49 (0)30 726 146 239

Über RaboDirect Deutschland

RaboDirect Deutschland ist ein Geschäftsbereich der deutschen Zweigniederlassung der Coöperatieve Rabobank U.A., einer holländischen Bankengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main. Das Direktbankgeschäft wurde im Juni 2012 als neuer Geschäftsbereich der Zweigniederlassung Frankfurt gegründet und ist auf Sparprodukte für Privatkunden spezialisiert. Im Firmenkundengeschäft ist die deutsche Zweigniederlassung der 1898 als Genossenschaftsbank gegründeten Rabobank Gruppe bereits seit 1984 als Spezialist für Finanzierungen im Agrar- und Nahrungsmittelsektor tätig. Die Rabobank Gruppe ist einer der größten Finanzdienstleister der Niederlande. Inzwischen ist die Bank in 40 Ländern mit nahezu 10 Millionen Kunden und über 43.000 Mitarbeitern vertreten und verfügt über Einlagen von mehr als 361 Milliarden Euro (Stand 2020). Weitere Informationen im Internet auf www.rabodirect.de und www.rabobank.com

Ihre Sitzung läuft demnächst ab.

Sie sind seit einiger Zeit inaktiv. Wollen Sie sich jetzt abmelden?

Ihre Sitzung verfällt in wenigen Minuten.

Weitermachen Abmelden