Warme Mahlzeiten als Zeichen für Solidarität:

RaboDirect fördert die Initiative „Kochen für Helden“

FRANKFURT – 10. September 2020.
Überstunden, wenig Schlaf, arbeiten bei voller Belastung – so sieht bei vielen Hilfs- und Pflegekräften in Arztpraxen und Krankenhäusern der Alltag aus. Eine ausgewogene Mahlzeit kommt dabei oft zu kurz. Vor allem während des Corona-Lockdowns, als sich lange Warteschlangen vor den Supermärkten bildeten und sämtliche Restaurants, Gaststätten und Bars aufgrund der staatlichen Einschränkungen lahmgelegt waren. So entstand die Idee für „Kochen für Helden“ – eine Initiative, die engagierte Menschen kostenlos mit warmen Mahlzeiten versorgt. RaboDirect unterstützt die Wohltätigkeitsaktion mit einer fünfstelligen Fördersumme.

Heldenprojekt mit Biss

Die Arbeitskräfte in sogenannten systemrelevanten Berufen waren während des Corona-Peaks extremen Belastungen ausgesetzt und ohne die hausinterne Kantine war nicht mal mehr eine warme Mahlzeit am Arbeitsplatz gesichert. Eine Versorgungslücke, der „Kochen für Helden“ mit der Idee entgegentritt, solche Alltagshelden kostenlos durch die lokale Gastronomie versorgen zu lassen. Mittlerweile hat sich das Ganze zu einer überregionalen Bewegung entwickelt, die nicht länger nur systemrelevante Berufsgruppen in Zeiten von Corona unterstützt, sondern all jene Menschen, die sich selbstlos für ihre Mitmenschen und für gesellschaftliche Belange starkmachen. Hinter der Wohltätigkeitsaktion stehen der Berliner Sternekoch Max Strohe, seine Partnerin Ilona Scholl (Restaurant tulus lotrec) sowie Jeremias Stüer und Daniel Kalthoff vom Szenelokal 21 gramm, die ihr Heldenprojekt durch ehrenamtliche Tätigkeit, Spenden und Sponsoring – unter anderem von RaboDirect – finanzieren. Der Sparspezialist, der sich besonders gegen Lebensmittelverschwendung starkmacht, beteiligt sich mit einem fünfstelligen Betrag an der zukunftsweisenden Aktion.

Kochen für Helden Team
Kochtopf

Bundesweites Netzwerk engagierter Köche

Über 100 Restaurants in Städten wie Berlin, München, Köln oder Kassel liefern heute im Namen von „Kochen für Helden“ Tausende von Mahlzeiten pro Tag aus. Sie alle arbeiten kontaktarm, nach geltenden Hygienevorschriften und täglich schließen sich mehr Gastwirte an, darunter auch namhafte Köche wie Tim Mälzer: „Wir Gastronomen aus Hamburg schließen uns der Aktion #KochenfürHelden mit breiter Brust an. Wir haben hier so viele ungenutzte Kapazitäten, die Manpower, so viel Kreativität, wir haben die Locations und Kontakte und wollen unseren Teil dazu beitragen, dass wir diese Krise als Gesellschaft meistern.“ Teilnehmen kann jedes Restaurant, sofern es die Standards der Wohltätigkeitsaktion einhält. So sollten aus Hygienegründen nur hoch erhitzbare Speisen wie Eintöpfe und Suppen angeboten werden, zudem ist jeder Gastronom für die Umsetzung und Finanzierung seines Hilfsangebots selbst verantwortlich. „Kochen für Helden“ unterstützt die Restaurants mit Pressematerialien, hilft bei der Vermittlung von Sponsoren und kümmert sich um die deutschlandweite Koordination.

Förderung globaler Lebensmittelsicherheit

Vom Ausfall lokaler Versorgungswege bis zum Zusammenbruch globaler Wertschöpfungsketten: Wie wichtig die sichere Verfügbarkeit von Lebensmitteln ist, hat die Corona-Pandemie eindrücklich gezeigt. Als Genossenschaftsbank mit Wurzeln im Agrarsektor beschäftigt sich die Rabobank, zu der RaboDirect gehört, seit Jahren mit dem Thema Lebensmittelsicherheit. Mit Blick auf die rasant wachsende Weltbevölkerung braucht es krisenfeste Wertschöpfungsketten und nachhaltige Konzepte für eine gesteigerte Produktion. Daher investiert die Rabobank unter dem Motto „Banking for Food“ jährlich mehr als 65 Milliarden Euro in zukunftsweisende Projekte und ist damit einer der weltweit führenden Finanzpartner im Agrar- und Lebensmittelsektor.

Pressekontakt

Havas Hamburg GmbH
Assana Jensen
Tel.: +49 (0) 404 3175 123
E-Mail: Assana.Jensen@havas.com

Über RaboDirect Deutschland

RaboDirect Deutschland ist ein Geschäftsbereich der deutschen Zweigniederlassung der Coöperatieve Rabobank U.A., einer holländischen Bankengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main. Das Direktbankgeschäft wurde im Juni 2012 als neuer Geschäftsbereich der Zweigniederlassung Frankfurt gegründet und ist auf Sparprodukte für Privatkunden spezialisiert. Im Firmenkundengeschäft ist die deutsche Zweigniederlassung der 1898 als Genossenschaftsbank gegründeten Rabobank Gruppe bereits seit 1984 als Spezialist für Finanzierungen im Agrar- und Nahrungsmittelsektor tätig. Die Rabobank Gruppe ist einer der größten Finanzdienstleister der Niederlande. Inzwischen ist die Bank in 40 Ländern mit nahezu 9,5 Millionen Kunden und über 43.800 Mitarbeitern vertreten und verfügt über Einlagen von mehr als 342 Milliarden Euro (Stand 2019). Weitere Informationen im Internet auf www.rabodirect.de und www.rabobank.com.

Ihr Sparspezialist

Ihre Sitzung läuft demnächst ab.

Sie sind seit einiger Zeit inaktiv. Wollen Sie sich jetzt abmelden?

Ihre Sitzung verfällt in wenigen Minuten.

Weitermachen Abmelden