RaboDirect verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich mit unserer Nutzung von Cookies einverstanden.

Meins? Deins? Unser Geld!

40 Prozent der Paare in Deutschland setzen auf gemeinsame Finanzen.

FRANKFURT - 04. Oktober 2017.
Geld und Finanzen bieten Konfliktpotenzial, auch in der Partnerschaft. Schlüsselfragen wie „Ausgeben oder doch lieber sparen?“ können hier durchaus zu Beziehungskillern werden. 41 Prozent der Deutschen würden sich sogar von ihrem Partner trennen, wenn dieser nicht mit Geld umgehen kann, zeigt jetzt eine aktuelle Forsa-Umfrage im Auftrag von RaboDirect Deutschland. Vielleicht mit ein Grund dafür, warum die meisten Partner lieber zusammen entscheiden möchten, wie und in welchem Rahmen mit ihrem Geld gewirtschaftet werden soll.

40 Prozent der Befragten ab 18 Jahren, die derzeit einen Partner oder eine Partnerin haben, geben an, dass sie sich in ihrer Beziehung gemeinsam um Finanzen und ums Sparen kümmern. Dass beim Thema Geld jeder für sich allein handelt, trifft lediglich auf 24 Prozent zu. In den restlichen Fällen ist einer für beide Themen zuständig.

ein gemeinsames Geldpolster schweißt zusammen.


Sparen als partnerschaftliches Thema.

Bei den unter 30-Jährigen ist es im Vergleich zu älteren Befragten nicht ganz so weit verbreitet, gemeinschaftlich über die Verwendung des Geldes zu entscheiden: 46 Prozent der jungen Paare regeln ihre Finanzen unabhängig voneinander. Das mag daran liegen, dass viele erst seit Kurzem zusammen sind und bisherige Gewohnheiten eine Weile fortbestehen. Der Trend zum gemeinsamen Finanzhaushalt ist aber klar erkennbar: Bereits 32 Prozent der Altersgruppe 18 bis 29 Jahre geben an, dass sie sich zusammen mit dem Partner mit Geldangelegenheiten befassen. Mit zunehmendem Alter steigt diese Zahl kontinuierlich – bis auf 46 Prozent der ab 60-Jährigen.

Frauen verdienen mit und Männer finden das gut.

Damit widerlegt die RaboDirect Sparstudie ein offensichtlich veraltetes Klischee, nachdem in der Regel die Männer für die Finanzen verantwortlich sein sollen. Tatsächlich sprechen sich immer mehr Männer für ein gleichberechtigtes Lebensmodell beider Geschlechter aus: Eine im März 2017 veröffentlichte Repräsentativbefragung des Familienministeriums zeigt: Eine Partnerschaft, in der Mann und Frau erwerbstätig sind und sich beide etwa gleich viel um Haushalt (und Kinder) kümmern, wollten 2007 noch 33 Prozent aller Männer ab 18 Jahren, 2015 bereits 42 Prozent.

Gemeinsames Konto sorgt für mehr Nähe.

Das dürfte auch für die Beziehung förderlich sein. Laut erwähnter Sparstudie von RaboDirect meinen 62 Prozent der liierten Befragten ab 18 Jahren, dass ein gemeinsames Geldpolster sie enger zusammenschweißt. Ganz besonders dann, wenn der Partner weiß, wie man das Geld richtig anlegt. Sparen gilt als sexy, sagen 41 Prozent der Befragten. Also wer dem Partner gefallen möchte: einfach mal wieder einen Euro mehr auf das Sparkonto legen und Liebes-Pluspunkte sammeln.

Pressekontakt:

Havas PR
Peter Giese
Tel. 0404 3175 138

Über RaboDirect Deutschland.

RaboDirect Deutschland ist ein Geschäftsbereich der deutschen Zweigniederlassung der Coöperatieve Rabobank U.A., einer holländischen Bankengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main. Das Direktbankgeschäft wurde im Juni 2012 als neuer Geschäftsbereich der Zweigniederlassung Frankfurt errichtet und ist auf Sparprodukte für Privatkunden spezialisiert. Im Firmenkundengeschäft ist die deutsche Zweigniederlassung der 1898 als Genossenschaftsbank gegründeten Rabobank Gruppe bereits seit 1984 als Spezialist für Finanzierungen im Agrar- und Nahrungsmittelsektor tätig. Die Rabobank Gruppe ist einer der größten Finanzdienstleister der Niederlande. Inzwischen ist die Bank in 40 Ländern mit 8,5 Millionen Kunden und knapp 44.000 Mitarbeitern vertreten und verfügt über Einlagen von 340 Milliarden Euro (Stand 2017). Weitere Informationen im Internet auf www.rabodirect.de und www.rabobank.com.

Ihr Sparspezialist

Sitzung timeout

Sie sind seit einiger Zeit inaktiv. Wollen Sie sich jetzt abmelden?

Ihre Sitzung verfällt in wenigen Minuten.

Weitermachen Abmelden