RaboDirect verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich mit unserer Nutzung von Cookies einverstanden.

Genossenschaftliche Entwicklungshilfe.

Rabobank fördert Baumwollbauern in Entwicklungsländern.

FRANKFURT - 16. März 2015.
Die holländische Rabobank ist seit jeher eng mit der Agrar- und Lebensmittelindustrie verbunden. Als Partner des "Better Cotton Fast Track Program" (BCFTP) unterstützt die Rabobank Foundation weltweit mehr als 1,2 Millionen Baumwollbauern und Plantagenarbeiter bei ihrem Bemühen um mehr Selbstständigkeit und damit verbunden um die Befreiung aus Armut und Arbeitslosigkeit.

Das BCFTP ist Teil der „Better Cotton Initiative“ (BCI). Es besteht seit 2010 und beruht auf der Idee, für Baumwollbauern bessere und vor allem sicherere Arbeitsbedingungen verbunden mit fairen Löhnen zu schaffen. Die Partnerschaft ist eine Erfolgsgeschichte: Im Rahmen des Programms konnten weltweit bereits mehr als 905.000 Tonnen des kostbaren Rohstoffs produziert werden. Dieses Volumen entspricht 7 Prozent der globalen Baumwollproduktion (Stand 2014). Ziel der Initiative ist es, Strukturen vor Ort zu implementieren und so die Zukunft der meist armen Kleinbauern in Indien, Pakistan und China nachhaltig zu sichern. Partnerschaften mit Ländern wie Mali, Mosambik und der Türkei eröffnen Möglichkeiten zur Zusammenarbeit mit etablierten Baumwoll-Organisationen. Finanzielle Zuschüsse, Landwirtschaftsseminare und technische Hilfeleistungen ergänzen das Programm. Einen besonderen Schwerpunkt setzt die Rabobank Foundation auf Indien. Gemeinsam mit der Rabobank ermöglicht sie dort innovative Finanzierungslösungen für die Bauern.

Derzeit befindet sich das Programm auf der Zielgeraden. Im fünften und letzten Jahr steht das genossenschaftliche Motto “Hilfe zur Selbsthilfe” im Zentrum: Gemeinsam mit lokalen Partnern und Kunden der Rabobank werden vor Ort Grundlagen geschaffen, von denen die Bauern langfristig profitieren können. Für 2015 sind fünf Veranstaltungen vorgesehen, mit denen gezielt Marken und Händler aus der Textilindustrie als Partner angesprochen werden sollen.

„Unsere wichtigste Aufgabe ist es, in die Selbstständigkeit der Menschen zu investieren. Menschen, die hart dafür arbeiten, wirtschaftlich selbstständig zu sein und ein unabhängiges Leben zu führen, verdienen unsere Unterstützung. Mithilfe des BCFTP gelingt es uns, landwirtschaftliche Strukturen in Entwicklungsländern zu schaffen und so Kleinbauern zu mehr Selbstständigkeit zu verhelfen. Unser globales Netzwerk aus lokalen Partnern ist hierbei ein zentraler Baustein”, erklärt An Ha, Programme Manager Asia der Rabobank Foundation.

Bei ihrer Entwicklungshilfe kommt der Rabobank ihre internationale Auf-stellung zugute: Niederlassungen in 40 Ländern bieten die Möglichkeit, Entwicklungsprojekte direkt vor Ort zu fördern. Lokale Partner und Mitarbeiter der Bank ergänzen das internationale Netzwerk und sorgen gemeinsam mit dem Bereich RaboDevelopment für eine umfassende Unterstützung verschiedener Hilfsprojekte.

Neben der Rabobank Foundation beteiligen sich seit 2010 weitere Großunternehmen an der Baumwollinitiative, darunter IKEA, Adidas, H&M, Levi Strauss & Co. sowie Nike. Auch jenseits des BCFTP widmet sich die Rabobank verschiedenen Förderprojekten. Die Zweigniederlassung in Frankfurt engagiert sich beispielsweise für die Unterstützung der Kinder- und Jugendeinrichtung RaUM in Frankfurt am Main-Rödelheim, mit dem Mitarbeiterfonds „Rabo Share4More“ für die Förderung benachteiligter Menschen in Entwicklungsländern und gemeinsam mit dem WWF für Klimaschutz.

Auch in Deutschland ist die Rabobank ein kompetenter Partner für die Lebensmittel- und Agrarindustrie. Die Zweigniederlassung in Frankfurt bietet Firmenkunden ausgewählte Produkte und Finanzdienstleistungen. Seit 2012 richtet sich die Bank neben Geschäftskunden auch gezielt an Privatkunden in Deutschland: RaboDirect, ein Geschäftsbereich der deutschen Zweigniederlassung, betreut derzeit mehr als 207.000 Kunden und bietet verschiedene Sparprodukte an.

Mehr Informationen zum BCFTP unter http://bettercotton.org/get-involved/better-cotton-fast-track-program

Informationen zur Rabobank Foundation unter: www.rabobankfoundation.com

Pressekontakt:

Havas PR
Assana Jensen
Tel. 0404 3175 123

Über RaboDirect Deutschland.

RaboDirect Deutschland ist ein Geschäftsbereich der deutschen Zweigniederlassung der Coöperatieve Rabobank U.A., einer holländischen Bankengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main. Das Direktbankgeschäft wurde im Juni 2012 als neuer Geschäftsbereich der Zweigniederlassung Frankfurt errichtet und ist auf Sparprodukte für Privatkunden spezialisiert. Im Firmenkundengeschäft ist die deutsche Zweigniederlassung der 1898 als Genossenschaftsbank gegründeten Rabobank Gruppe bereits seit 1984 als Spezialist für Finanzierungen im Agrar- und Nahrungsmittelsektor tätig. Die Rabobank Gruppe ist einer der größten Finanzdienstleister der Niederlande. Inzwischen ist die Bank in 40 Ländern mit 8,5 Millionen Kunden und knapp 44.000 Mitarbeitern vertreten und verfügt über Einlagen von 340 Milliarden Euro (Stand 2017). Weitere Informationen im Internet auf www.rabodirect.de und www.rabobank.com.

Ihr Sparspezialist

Sitzung timeout

Sie sind seit einiger Zeit inaktiv. Wollen Sie sich jetzt abmelden?

Ihre Sitzung verfällt in wenigen Minuten.

Weitermachen Abmelden