RaboDirect verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich mit unserer Nutzung von Cookies einverstanden.
Aussichtsfernrohr

Wie können wir helfen?

Häufig gestellte Fragen zum RaboTagesgeld.

Was ist das RaboTagesgeld?

Beim RaboTagesgeld-Konto gibt es keine Mindestanlage. Über den Anlagebetrag können Sie jederzeit frei verfügen. Der Zinssatz ist variabel, die Zinsen werden taggenau berechnet und nach Ablauf eines jeden Kalendermonats mit Wertstellung zum 1. Tag des darauffolgenden Monats ausgezahlt. Sie können sich bis zu drei Tagesgeld-Unterkonten einrichten und diese mit einem selbst gewählten Namen benennen.

War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wie schnell werden Überweisungen von meinem RaboTagesgeld-Konto ausgeführt?

Ihre elektronischen Überweisungsaufträge werden bis 20.00 Uhr an den Geschäftstagen der Bank angenommen. Wenn Sie Ihren Auftrag später oder nicht an einem Geschäftstag der Bank erteilen, gilt dieser als am nächsten Geschäftstag zugegangen.

Bei der Ausführung stellen wir sicher, dass Ihr Überweisungsbetrag spätestens einen Geschäftstag nach Zugang beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers eingeht.

In der Praxis geht es oft noch schneller: Geht Ihr Überweisungsauftrag bis 12:00 Uhr an einem Geschäftstag der Bank ein, kann die Buchung üblicherweise noch am selben Geschäftstag erfolgen.

War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Warum sind die Konten RaboSpar30 und RaboSpar90 eine gute Ergänzung zum RaboTagesgeld-Konto?

Die Konten RaboSpar30 und RaboSpar90 sind genauso unkompliziert und bieten eine ideale Ergänzung für alle, die ihr Geld zu einem höheren Zinssatz anlegen möchten, aber keine tägliche Verfügbarkeit benötigen. Der Zinssatz liegt aktuell 0,10 Prozentpunkte bzw. 0,20 Prozentpunkte über dem Nominalzins für das Tagesgeld.

Einzige Voraussetzung: Wenn Sie über Ihr Guthaben teilweise oder komplett verfügen möchten, müssen Sie ab dem Tag Ihres Auftrags lediglich eine Abbuchungsfrist von 30 bzw. 90 Tagen beachten. Danach wird der gewünschte Betrag auf Ihr RaboTagesgeld-Konto oder Ihr Referenzkonto überwiesen und Sie können darauf zugreifen. Oder Sie führen Ihre Anlage einfach zu attraktiven Zinsen weiter.

Übrigens: Im Falle einer Zinsanpassung bieten wir Ihnen eine Ausstiegsgarantie. Dann können Sie binnen einer Frist von 14 Tagen ab der Zinsanpassung über Ihr Guthaben verfügen, ohne die sonst geltende Abbuchungsfrist beachten zu müssen.

War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Häufig gestellte Fragen zu den RaboSpar-Konten.

Was unterscheidet RaboSpar-Konten vom RaboTagesgeld-Konto?

Das RaboSpar30- bzw. RaboSpar90-Konto ist für Geld gedacht, das Sie in den nächsten Wochen nicht benötigen. Es bietet Ihnen aktuell 0,10 bzw. 0,20 Prozentpunkte höhere Zinsen als das RaboTagesgeld-Konto.

Sie müssen nur eines berücksichtigen: Vom Tag der Online-Abbuchung an dauert es 30 bzw. 90 Tage, bis wir den Buchungsauftrag ausführen und die Auszahlung auf Ihr Referenz- oder RaboTagesgeld-Konto veranlassen. Solange wird Ihr Geld weiter verzinst.

Wenn Sie aber täglich im Rahmen der Ausführungsfristen Zugriff auf Ihre Anlage haben möchten, empfehlen wir Ihnen das RaboTagesgeld-Konto, bei dem Sie spontan über Ihr Geld verfügen können.

War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Was bedeutet 30 bzw. 90 Tage Abbuchungsfrist?

Auf einem RaboSpar30- bzw. RaboSpar90-Konto legen Sie Geld zu einem attraktiven Zinssatz an, der aktuell um 0,10 bzw. 0,20 Prozentpunkte über dem Nominalzinssatz für das RaboTagesgeld liegt.

Sie müssen nur eines berücksichtigen: Wollen Sie über Ihr Guthaben teilweise oder auch komplett verfügen, beginnt ab dem Tag Ihres entsprechenden Online-Auftrags eine Abbuchungsfrist von 30 bzw. 90 Tagen. Danach wird die gewünschte Summe wie beauftragt auf Ihr RaboTagesgeld-Konto bzw. auf Ihr Referenzkonto überwiesen.

War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Was bietet mir die Ausstiegsgarantie?

Wir möchten, dass Sie rundum zufrieden sind. Daher bieten wir Ihnen bei unseren RaboSpar30- und RaboSpar90-Konten eine faire Ausstiegsgarantie:

Sollten wir eine Zinsanpassung vornehmen, können Sie ab diesem Tag 14 Tage lang über Ihr Geld verfügen, ohne die sonst geltende Abbuchungsfrist von 30 bzw. 90 Tagen einzuhalten. Den gewünschten Betrag überweisen wir dann auf Ihr RaboTagesgeld-Konto bzw. auf Ihr Referenzkonto.

War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Welche Auszahlungsmöglichkeiten habe ich bei RaboSpar-Konten?

Auszahlungen können entweder direkt und ohne Umweg auf das Referenzkonto oder auf Ihr RaboTagesgeld-Konto erfolgen.

Die Abbuchung können Sie dabei flexibel im Voraus planen oder, falls gewünscht, jederzeit bis einen Geschäftstag vor Ausführung auch wieder stornieren: So ist Ihr Geld dann verfügbar, wenn Sie es benötigen und Sie profitieren bis zum Wunschtermin von den höheren Zinsen. Sie müssen bei Ihrer Planung lediglich die Abbuchungsfrist von 30 (RaboSpar30) bzw. 90 (RaboSpar90) Tagen berücksichtigen.

War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Was passiert, wenn ich das Sparguthaben auf meinem RaboSpar30- oder RaboSpar90-Konto nach 30 bzw. 90 Tagen NICHT abgebucht habe?

Gar nichts!

Ihre Anlage wird zu attraktiven Zinsen weitergeführt. Sie selbst bestimmen, ob und wann Sie über Ihr Sparguthaben verfügen möchten – komplett oder teilweise. Veranlassen Sie dazu einfach online eine Überweisung auf Ihr angegebenes Referenzkonto oder Ihr RaboTagesgeld-Konto – und nur 30 bzw. 90 Tage später ist der gewünschte Betrag dort gutgeschrieben.

Der Vorteil: Sie können flexibel reagieren und stets über das Geld verfügen, das Sie wirklich brauchen.
 

War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Muss ich mein komplettes Sparguthaben abbuchen, wenn ich auf mein RaboSpar30- oder RaboSpar90-Konto zurückgreifen möchte?

Nein!

Sie können die Höhe des Betrags selbst bestimmen. So bleiben Sie rundum flexibel und können über Ihr Geld verfügen, wie Sie’s gerade brauchen. Oder die Anlage unverändert zu attraktiven Zinsen weiterführen.
 

War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Häufig gestellte Fragen zu RaboFestgeld.

Ab wann werden die ersten Zinsen berechnet?

Wenn Sie sich für ein RaboFestgeld-Konto entscheiden, wird automatisch und kostenlos ein RaboTagesgeld-Konto für Sie mit eröffnet. Das RaboTagesgeld-Konto dient als Abwicklungskonto für Ihr Festgeld.

Die Laufzeit und Verzinsung Ihres eröffneten RaboFestgeld-Kontos beginnt, sobald Sie die gesamte Anlagesumme per Überweisung auf Ihr RaboTagesgeld-Konto bereitgestellt haben. Bis dahin wird Ihr Guthaben auf dem RaboTagesgeld-Konto zum geltenden RaboTagesgeld-Zinssatz verzinst.

Die Zinsen und auch Ihre Anlage werden bei jeweiliger Fälligkeit dem RaboTagesgeld-Konto gutgeschrieben. Die vereinbarten Festgeld-Konditionen gelten für die gesamte Laufzeit.
 

War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Was passiert mit meinem Geld am Ende der Laufzeit?

Bei Fälligkeit – d.h. zum vereinbarten Laufzeitende – steht Ihnen Ihr Anlagebetrag wieder auf Ihrem RaboTagesgeld-Konto zur Verfügung.

War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Welche Möglichkeiten der Zinsgutschrift habe ich?

Beim RaboFestgeld-Konto können Sie selbst entscheiden, in welchem Turnus wir Ihnen die Zinsen gutschreiben sollen: Monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich.

Monatliche Zinsgutschriften sind zum Beispiel ideal für Sparer, die ein regelmäßiges Einkommen aus ihrem Sparguthaben erzielen möchten. Die Zinsauszahlungen erfolgen stets auf Ihr RaboTagesgeld-Konto.
 

War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Gibt es flexible Anlage-Alternativen zum RaboFestgeld-Konto?

Für Kunden, die sich nicht mindestens fünf Jahre lang zeitlich binden möchten, bieten wir flexible Alternativen mit attraktiver, variabler Verzinsung. Mit einem RaboTagesgeld-Konto können Sie auf Wunsch täglich im Rahmen der Ausführungsfristen über Ihr Sparguthaben verfügen und bleiben so rundum beweglich.

Oder Sie entscheiden sich für ein RaboSpar30- oder RaboSpar90-Konto. Bei diesen beiden Konten liegt der Zinssatz aktuell 0,10 Prozentpunkte bzw. 0,20 Prozentpunkte über dem Nominalzins für das Tagesgeld. Sie müssen nur eine Abbuchungsfrist von 30 bzw. 90 Tagen beachten, bis Sie teilweise oder komplett über Ihr Geld verfügen können.

War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Häufig gestellte Fragen zu RaboKids-Konten.

Wer kann ein RaboKids-Konto eröffnen?

Ein RaboKids-Konto kann ausschließlich durch die gesetzlichen Vertreter für den minderjährigen Kontoinhaber beantragt werden.

Leider ist eine Kontoeröffnung für Minderjährige durch andere Drittpersonen wie zum Beispiel Großeltern und Paten, die nicht die gesetzlichen Vertreter sind, nicht möglich.

War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wer ist Kontoinhaber eines RaboKids-Kontos?

Mit dem RaboKids-Konto kann auch der Nachwuchs bereits das erste eigene Konto zum Sparen erhalten.

Das RaboKids-Konto wird auf den Namen und im wirtschaftlichen Interesse der Minderjährigen/des Minderjährigen geführt. Bis zur Volljährigkeit der Kontoinhaberin/des Kontoinhabers wird das Konto durch die gesetzlichen Vertreter verwaltet.

War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wer ist für das RaboKids-Konto verfügungsberechtigt und erhält die Kontozugangsdaten?

Bis zur Volljährigkeit der Kontoinhaberin/des Kontoinhabers eines RaboKids-Kontos sind ausschließlich die gesetzlichen Vertreter über das Konto verfügungsberechtigt.

Hierzu werden den Sorgeberechtigten nach Kontofreischaltung jeweils eigene Kontozugangsdaten zugeschickt, mit denen diese das Konto über unser sicheres Online-Banking verwalten können. Sollten Sie als Sorgeberechtigte bereits RaboDirect Kunde sein, können Sie das RaboKids-Konto ganz einfach und bequem mit Ihrem bisherigen Digipass verwalten und Sie erhalten keine neuen Zugangsdaten mehr.

War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Welche Unterlagen benötige ich, um ein RaboKids-Konto zu eröffnen?

Als Bank sind wir verpflichtet, die Sorgerechtssituation zu überprüfen.

Dazu benötigen wir eine PostIDENT-Legitimation von den gesetzlichen Vertretern sowie die Geburtsurkunde des Kindes und gegebenenfalls zusätzliche Dokumente. Welche genau, erfahren Sie in dieser Checkliste, die wir für Sie erstellt haben.

Übrigens: Personen, die schon ein Konto bei RaboDirect haben müssen sich nicht erneut bei der Post legitimieren.

War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wo erhalte ich die von Ihnen benötigten Unterlagen, sofern mir noch etwas fehlt?

Welche Unterlagen jeweils für die Eröffnung eines RaboKids-Kontos eingereicht werden müssen, können Sie unserer Checkliste entnehmen.

Folgende Übersicht zeigt Ihnen, wo Sie ein gegebenenfalls fehlendes Dokument erhalten können:

Dokument Woher?
Geburts- bzw. Abstammungsurkunde der Minderjährigen/des Minderjährigen Standesamt des Geburtsorts
Sorgeerklärung Jugendamt
Sorgeregister Jugendamt
Negativattest Jugendamt
Sorgerechtsbeschluss Gerichtsbeschluss oder z. B. Scheidungsurteil/-beschluss
Heiratsurkunde Standesamt
Namensänderungsurkunde Standesamt
Sterbeurkunde Standesamt
War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Auf wen muss das Referenzkonto des RaboKids-Kontos lauten?

Das Referenzkonto muss ein in Deutschland geführtes Girokonto sein. Es kann auf den Namen des Kindes selbst lauten oder auf den Namen eines bzw. die Namen beider Sorgeberechtigten.

Das Referenzkonto dient als Auszahlungskonto für das RaboKids-Konto.

War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wie und von wem kann auf ein RaboKids-Konto eingezahlt werden?

Einzahlungen auf das RaboKids-Konto sind per Überweisung möglich.

Sobald das RaboKids-Konto freigeschaltet ist und die gesetzlichen Vertreter die Kontozugangsdaten erhalten haben, kann jeder auf das RaboKids-Konto unter Angabe der zugehörigen IBAN Geld überweisen. Egal ob Großeltern, Paten oder Freunde: Auf das RaboKids-Konto kann von jedem beliebigen Konto aus überwiesen werden.

Nur die Ersteinzahlung zur Eröffnung des RaboKids-Kontos muss zwingend vom angegebenen Girokonto erfolgen, das wir als Referenzkonto einrichten sollen. Hier reicht schon ein Betrag von einem Cent aus.

War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Kann ein Freistellungsauftrag erteilt oder eine NV-Bescheinigung eingereicht werden?

Ja, Kinder können als Kontoinhaber ihre eigenen steuerlichen Freibeträge nutzen. Ein Freistellungsauftrag kann bequem online im persönlichen Kontobereich des RaboKids-Kontos unter Angabe der Steueridentifikationsnummer des Kindes erteilt werden. 

Zur Hinterlegung einer NV-Bescheinigung des Kindes senden Sie uns bitte eine Original-Ausfertigung an:

RaboDirect Deutschland
Postfach 90 01 48
60441 Frankfurt

Die NV-Bescheinigung erhalten Sie nach Bearbeitung umgehend zurück.

War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Was passiert, wenn die Kontoinhaberin/der Kontoinhaber volljährig wird?

Kurz vor dem 18. Geburtstag schreiben wir die Minderjährige/den Minderjährigen an und bitten um einige Angaben sowie ihre bzw. seine PostIDENT-Legitimation.

Das RaboKids-Konto stellen wir mit Eintritt der Volljährigkeit in ein RaboTagesgeld-Einzelkonto um. Die dann volljährige Kontoinhaberin/der dann volljährige Kontoinhaber erhält neue Kontozugangsdaten und ist nunmehr allein verfügungsberechtigt.

War diese Information hilfreich? Schade, dass wir Ihnen mit unserer Antwort noch nicht weiterhelfen konnten. Vielen Dank für Ihr Feedback!
Rabobank Headquarter Utrecht

Wir sind anders!

Als Sparspezialist aus Holland bietet Ihnen RaboDirect ausschließlich Sparprodukte an. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Kontomodellen für kurz-, mittel- oder langfristige Anlagen. Dabei setzen wir auf Klartext und verzichten auf das oft übliche „Finanzchinesisch.“ Denn wir wollen Ihnen das Sparen so einfach wie möglich machen – von der Kontoeröffnung über die Verwaltung Ihrer Anlagen bis hin zum Dialog mit uns.

Ihr Sparspezialist

Sitzung timeout

Sie sind seit einiger Zeit inaktiv. Wollen Sie sich jetzt abmelden?

Ihre Sitzung verfällt in wenigen Minuten.

Weitermachen Abmelden