RaboDirect verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich mit unserer Nutzung von Cookies einverstanden.
Banking for Food - Feld mit Sonnenuntergang.

Banking for Food.

Schon heute leben rund sieben Milliarden Menschen auf unserer Erde – Tendenz steigend. Unter dem Leitgedanken „Banking for Food“ fördern wir viele internationale Projekte, um eine zuverlässige Versorgung der Weltbevölkerung sowie faire Bedingungen in den Erzeugerländern zu unterstützen. In diesem Zusammenhang setzen wir auch immer wieder Zeichen gegen die zunehmende Verschwendung von Lebensmitteln. Unser Einsatz basiert auf dem fundierten Know-how sowie der Erfahrung der Rabobank, die bereits seit ihrer Gründung einen Fokus auf Finanzierungen im Bereich der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft hat. Dies zusammen ermöglicht es uns, einen wertvollen Beitrag zur globalen Nahrungsmittel­sicherheit zu leisten. Heute und in Zukunft.

Filtern nach:

Mann vor Mähdrescher

Die Säulen von Banking for Food.

Im Jahr 2050 müssen mehr als 9 Mil­li­ard­en Men­schen auf unserer Erde ernährt werden. Laut Hoch­rech­nungen der Ver­ein­ten Na­tio­nen bedeutet dies, dass die Lebens­mittel­produk­tion um fast 50 % gestei­gert werden muss, um dieser wach­sen­den Nach­frage gerecht zu werden. Rabobank Vor­stands­mit­glied Berry Marttin über Er­nähr­ung und Lebens­mittel­ver­schwen­dung.

Weiterlesen
School Lunch

RaboDirect be­geis­tert Nach­wuchs-­Gour­mets mit „School Lunch“.

Unser Bil­dungs­pro­jekt „School Lunch“ geht in Ber­lin in die nächste Runde. Lehrer und Schüler waren derart be­geis­tert, dass wir auch zu­künf­tig ge­mein­sam mit dem Ver­ein „RESTLOS GLÜCKLICH e. V.“ Work­shops in Schu­len anbieten, um Kinder für einen be­wuss­ten, ge­nuss­voll­en Um­gang mit Le­bens­mit­teln zu be­geis­tern.

Weiterlesen
Source Shakers

Das beste Re­zept ge­gen Lebens­mittel­ver­schwen­dung.

Etwa 88 Millionen Tonnen wertvoller Lebensmittel werden allein in Europa Jahr für Jahr entsorgt. Wenn wir diese Verschwendung ausbremsen möchten, sind innovative Konzepte gefragt. Daher unterstützt die Rabobank bereits seit 2016 die europäische Aktionsplattform „Source Shakers“. Hier bringen sich kluge Köpfe aktiv ein, um sich zum Thema Ressourcenschonung auszutauschen und gemeinsam mehr zu erreichen.

Weiterlesen

Interview mit Berry Marttin

Was kann eine Bank gegen die Ver­schwen­dung von Lebens­mitteln tun?

Als Bank mit Wurzeln im Agrar- und Lebens­mittel­sektor fühlt sich die Rabobank einer Frage ganz besonders ver­pflich­tet: Wie können wir gegen die Ver­schwen­dung wert­voll­er Le­bens­mit­tel vorgehen, effi­ziente Wert­schöpf­ungs­kett­en schaffen und so die zu­künf­tige Ver­sor­gung der Welt­be­völ­ker­ung sichern? Im Rah­men der neuen Initia­tive „Kickstart Food“ stellen wir in Ko­opera­tion mit den Vereinten Nationen (UNO) dafür einen Kredit­rahmen über eine Milliarde Dollar bereit.

Weiterlesen
Lebensmittelverschwendung

Auf den Tisch statt in die Tonne.

Die glo­bale Ver­sor­gung steht auf dem Prüf­stand - einer­seits steigt der Nah­rungs­bedarf, anderer­seits aber auch die Ver­schwen­dung. Die Lö­sung dieser Auf­gabe geht uns alle an, wenn wir Lebens­mittel­ressour­cen auch lang­fristig sichern wollen.

Die Rabobank möchte aus Über­zeu­gung einen Bei­trag dazu lei­sten. Darum fi­nan­zier­en wir unter dem Leit­gedanken „Banking for Food" Projekte auf der ganzen Welt, die für eine um­sich­tige Her­stell­ung von Lebens­mitteln stehen. Umso mehr freuen wir uns, dass unsere Kun­den mit uns an einem Strang ziehen und großen Wert darauf legen, dass ihre Bank in solche Pro­jekte in­ves­tiert. Wie wichtig dieser Einsatz ist, beweisen einige aktuelle Zahlen.

Weiterlesen
Reinbeißen statt wegschmeißen

RaboDirect tischt zum vierten Geburts­tag nach­haltig auf.

Am 30. Juli 2016 feierten wir in Frankfurt gemeinsam mit 80 Kunden den vierten Geburtstag von RaboDirect in Deutschland. Um unsere Strategie „Banking for Food" -unseren Einsatz für einen wertschätzenden Umgang mit Nahrungsmitteln- zu verdeutlichen, fand unser jährliches RaboDialog Event diesmal unter dem Motto „Reinbeißen statt Wegschmeißen" in Form einer Kochshow statt. Stolze 2.200 Kunden hatten an der Verlosung für die Einladungen zu unserer Feier teilgenommen. Viele hatten ein glückliches Händchen und konnten eine Karte gewinnen. Zudem waren zahlreiche Mitglieder unseres Kundenbeirats mit von der Partie.

Weiterlesen

Pflanze sprießt aus dem Boden
Als Bank mit genossenschaftlichen Wurzeln sind wir fest in der Gesellschaft verankert und leisten einen wirtschaftlichen und sozialen Beitrag.

Wiebe Draijer,
Vorstandsvorsitzender der Rabobank.


Rabobank Foundation.

Seit vierzig Jahren spenden lokale Banken der Rabobank Gruppe einen Teil ihrer Einnahmen an die Rabobank Fundation. So kann die Stiftung Darlehen an Kleinbauern vergeben, um ihnen vor Ort Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten und so ihre wirtschaftliche Situation zu verbessern. Das Ziel: die langfristige Sicherung ihrer Unabhängigkeit als landwirtschaftliche Betriebe.

Rabo Development.

Die Rabobank Gruppe unterhält im Rahmen ihrer Entwicklungshilfeprojekte Allianzen zu regionalen Partnerbanken in vielen Ländern. Sie unterstützt diese dabei, zu modernen Finanzinstituten heranzuwachsen, damit diese den lokalen Landwirtschaftsbetrieben den Rücken stärken und ihnen den Weg zu einem einträglichen Wirtschaften ebnen können.

Weltkarte "Projekte".

Die Rabobank fördert weltweit über 120 zukunftsweisende Projekte aus den Bereichen Agrar-, Lebensmittel- und Energiewirtschaft. Sehen Sie selbst, wo wir überall aktiv sind.

Ihr Sparspezialist

Sitzung timeout

Sie sind seit einiger Zeit inaktiv. Wollen Sie sich jetzt abmelden?

Ihre Sitzung verfällt in wenigen Minuten.

Weitermachen Abmelden