RaboDirect verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich mit unserer Nutzung von Cookies einverstanden.
School Lunch

Man nehme eine Portion Wissen und würze sie mit Spaß.

RaboDirect begeistert Nachwuchs-Gourmets mit „School Lunch“.

„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.“ So alt diese Volksweisheit vielleicht klingen mag – sie ist aktueller denn je! Schließlich verschwenden wir wertvolle Lebensmittel auch in der eigenen Küche. Was also liegt näher, als bereits Kinder für einen bewussten Umgang mit Ressourcen zu gewinnen? Genau dies geschieht im Zuge des Bildungsprojekts „School Lunch“, das RaboDirect an Schulen hierzulande unterstützt. 

Lecker macht glücklich.

Im April 2018 startete „RESTLOS GLÜCKLICH e. V.“ mit unserer Unterstützung den ersten mobilen Workshop in Berlin, der Grundschüler auf unterhaltsame Art und Weise für den Wert von Lebensmitteln sowie die richtige Lagerung und Verwertung von Obst, Gemüse & Co sensibilisiert. Der gemeinnützige Bildungsverein rettet Nahrungsmittel gezielt vor dem Wegwerfen und zeigt, was man daraus alles zaubern kann.

Im Fokus steht, Kindern zu vermitteln, wie kostbar unsere Nahrung ist und wie jeder Einzelne aktiv werden kann, um weniger wegzuwerfen und mehr zu verwerten.

Nina Schröder, 
Projektkoordinatorin von „RESTLOS GLÜCKLICH e. V.“

Das beste Rezept für schmackhafte Inspiration.

Im Anschluss an spielerische Lerneinheiten wird gemeinsam mit den Kindern aus überschüssigen Lebensmitteln ein rundum leckeres Essen zubereitet. Dabei können sich alle davon überzeugen, dass selbst kleine Schönheitsfehler dem Genuss keinen Abbruch tun. Eine krumme Gurke schmeckt immerhin genauso gut wie eine gerade gewachsene. Die Kinder hatten Gelegenheit, sich Bewusstsein im wahrsten Sinne des Wortes auf der Zunge zergehen zu lassen. Und was ist schöner, als sich nach fleißigem kollektivem Schnippeln und Brutzeln die Mahlzeit zusammen schmecken zu lassen?

Workshop
Gemeinsam kochen
school lunch

Begeisterung als Selbstläufer.

Ganz ehrlich: Eigentlich dachten wir zu Beginn, dass wir dieses Konzept in vielen Medien aktiv bewerben müssten, um weitere Mitstreiter dafür zu gewinnen. Doch unser Projekt stieß auf so viel Begeisterung, dass sich in den letzten Monaten etliche Schulen proaktiv gemeldet und ihr Interesse an einem Workshop bekundet haben. Für uns die schönste Motivation, das Bildungsprojekt „School Lunch“ weiter voranzutreiben. Denn ganz im Sinne des Gedankens „Banking for Food“ möchten wir uns bezüglich eines schonenden Umgangs mit Ressourcen sowie vorausschauender Maßnahmen gegen die zunehmende Verschwendung von Lebensmitteln auch vor unserer eigenen Haustür engagieren.

RaboDirect wird zusammen mit dem gemeinnützigen Berliner Verein „RESTLOS GLÜCKLICH e. V.“ das im April 2018 gestartete Bildungsprojekt „School Lunch“ auch in Zukunft unterstützen. Aufgrund der enormen Nachfrage werden wir im Rahmen kostenloser Koch-Workshops weitere Grundschulen in Berlin besuchen, um bereits Kinder für einen bewussten Umgang mit wertvollen Lebensmitteln zu begeistern.


Weitere Projekte kennenlernen:

Mann vor Mähdrescher

Die Säulen von Banking for Food.

Im Jahr 2050 müssen mehr als 9 Mil­li­ard­en Men­schen auf unserer Erde ernährt werden. Laut Hoch­rech­nungen der Ver­ein­ten Na­tio­nen bedeutet dies, dass die Lebens­mittel­produk­tion um fast 50 % gestei­gert werden muss, um dieser wach­sen­den Nach­frage gerecht zu werden. Rabobank Vor­stands­mit­glied Berry Marttin über Er­nähr­ung und Lebens­mittel­ver­schwen­dung.

Weiterlesen
Namelok Stiftung

Flüssig bleiben in Sachen Trink­wasser.

Über 70 Prozent der Erde sind von Wasser bedeckt. Doch nur ein vergleichsweise geringer Teil davon ist Trinkwasser und ca. 2,1 Milliarden Menschen haben laut der Weltgesundheitsorganisation WHO dazu noch nicht einmal sicheren Zugang. Daher fördert die Rabobank die niederländische Stiftung „NAMELOK“, die im ostafrikanischen Kenia für eine bessere Versorgung mit sauberem Trinkwasser eintritt. 

Weiterlesen
Source Shakers

Das beste Re­zept ge­gen Lebens­mittel­ver­schwen­dung.

Etwa 88 Millionen Tonnen wertvoller Lebensmittel werden allein in Europa Jahr für Jahr entsorgt. Wenn wir diese Verschwendung ausbremsen möchten, sind innovative Konzepte gefragt. Daher unterstützt die Rabobank bereits seit 2016 die europäische Aktionsplattform „Source Shakers“. Hier bringen sich kluge Köpfe aktiv ein, um sich zum Thema Ressourcenschonung auszutauschen und gemeinsam mehr zu erreichen.

Weiterlesen
Ihr Sparspezialist

Sitzung timeout

Sie sind seit einiger Zeit inaktiv. Wollen Sie sich jetzt abmelden?

Ihre Sitzung verfällt in wenigen Minuten.

Weitermachen Abmelden